Opfer und Täter, Hand in Hand

Ich sehe die Toten, die Millionen von Toten, die in all den Jahrhunderten ihr Leben liessen, in Kriegen um Land,  Reichtum, Glauben und Stolz. Ich sehe wie sie sich alle die Hände reichen, die Nazis, die Juden, die Indianer, die Eroberer, die Sklaven, die Herren, die Vietkongs, die GI’s, die Israelis, die Palästinenser. Ich sehe sie lachen. Sie sind voller Traurigkeit im Anbetracht unserer Welt. Aber sie lachen, frei und befreit, weil sie verstehen, was sie, noch am Leben, nicht verstanden – nicht verstehen wollten. Könnten wir uns ihrem grossen Lachen anschliessen, BEVOR wir tot sind?

Dieser Beitrag wurde unter Mystik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar