Venus 2.0

Jacque Fresco hat es endlich geschafft, zumindest teilweise, die politische Dimension in seinen naturwissenschaftlich-technischen Diskurs zu integrieren. Das ist ein grosser Schritt. Im neuen Film über das Venus Project, wird die blockierende Funktion des Geldes in seiner heutigen Natur sehr anschaulich dargestellt. Jene, die seine futuristischen Modelle von Häusern und Raumschiffen nicht mögen, sollten sich dadurch nicht davon abhalten lassen, die Essenz seiner Arbeit zu erkennen, welche nichts mit Design und Ästhetik zu tun hat. Jacque Fresco selbst sagt: Seine Modelle sind bloss Illustrationen seines Weltbildes, keine Baupläne für eine technokratische Diktatur.

Der Film kann mit deutschen Untertiteln geschaut werden – auf CC unter dem Bild klicken.

Dieser Beitrag wurde unter Landwirtschaft, Mystik, Philosophie, Politik, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar